Wärmebild Energieausweis

Energieausweis erstellen

Einen Energieausweis erstellen wie, wo, wer und wie viel?

Mit dem Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung EnEV) im Oktober 2007 hat die Bundesregierung einen wichtigen Schritt zum Energie- und Klimaschutz in Deutschland umgesetzt. Teil dieser Verordnung ist der sogenannte Energieausweis. Dieser Ausweis beinhaltet wichtige Eckdaten über die Beheizung und die Energieeffizienz des jeweiligen Büro- oder Wohngebäudes. Mit einem solchen Ausweis lassen sich verschiedene Gebäude im Hinblick auf ihre Effizienz miteinander vergleichen. Der Bedarf an Heiz- und Warmwasserkosten und der mögliche Energieverlust lassen sich so objektiv und real ermitteln, was für Käufer, Mieter und auch für mögliche Dämm- und Isolierungsmaßnahmen vorteilhaft ist.

Sehr wichtig bei der Erstellung eines Energieausweises sind die Begrifflichkeiten. Wurde der Bauantrag für das betreffende Haus bzw. die Änderungen) nach dem 1. November 1977 gestellt, handelt es sich um einen sogenannten Bedarfsausweis. Der Name zeigt bereits an, dass hier der aktuelle Energiebedarf die Basis der Daten und Werte bildet. Der Bedarfsausweis macht die konkretesten und objektivsten Aussagen über die Energieeffizienz, weil der aktuelle Zustand Fenster, Türen, Heizungsart, Isolierung) berücksichtigt wird.

Im Gegensatz dazu kommt auch ein Verbrauchsausweis in Betracht, sofern das Gebäude bzw. die Wohnung die Wärmeschutzbestimmungen vom November 1977 bereits erfüllen. In diesen Fällen bildet der gemessene witterungsbereinigte) Verbrauch der letzten drei Jahre die Basis für den Ausweis. Für das Erstellen können die entsprechenden Nachweise bzw. die Heizkostenabrechnungen zurate gezogen werden. Allerdings ist der Verbrauchsausweis weniger genau, weil unterschiedliche Mieter/ Nutzer auch unterschiedliches Heizungsverhalten haben.


Was sagen die Werte aus?

Wie viel Energie ein Gebäude letztlich benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen insbesondere das Baujahr, das verwendete Material und die aktuelle Isolierung. Zusammen mit dem Verbrauch bzw. dem Bedarf wird die Energieeffizienz ermittelt, die ähnlich wie bei Haushaltsgeräten in Klassen von A bis H unterteilt ist. Zur besseren Übersicht sind die Energieeffizienzklassen auch farblich dargestellt. Das erleichtert auch Laien den Überblick und sorgt für einen schnellen Vergleich verschiedener Gebäude/ Wohnungen.


Wo bekommt man den Energiepass?
Die Antwort auf diese Frage hängt maßgeblich davon ab, ob das Gebäude bereits errichtet wurde oder ob es erst noch gebaut, geändert oder erweitert werden soll.

Bei bereits bestehenden Gebäuden dürfen beispielsweise Hochschulabsolventen einen Energieausweis erstellen. Voraussetzung ist allerdings, dass sie ihr Studium in den Bereichen Physik, Architektur, Hochbau, Elektrotechnik, Innenarchitektur oder einem ähnlichen Fach absolviert haben. Auch entsprechende Handwerksmeister Heizungsbau, Schornsteinfeger etc. sind dazu berechtigt. Und natürlich sind auch staatlich zugelassene Techniker und Sachverständige dazu ermächtigt, die Energieeffizienzklasse eines Gebäudes zu ermitteln. Es kann sogar jeder Baufachmann mit abgeschlossener Ausbildung und Weiterbildung zum Energiefachberater zurate gezogen werden.


Was kann ein Energiepass kosten?

Die Kosten für einen solchen Ausweis sind sehr unterschiedlich. Ausschlaggebend sind die Größe des Gebäudes und die Art des Ausweises. Für das Erstellen eines rechtsgültigen Verbrauchsausweises liegen die Kosten zwischen 36, - Euro und etwa 100, - Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Bei Mehrfamilienhäusern sechs Mieter oder mehr) liegen die Kosten um die 250, - Euro.

Wird ein Bedarfsausweis benötigt, wird der Ausweis zwischen rund 300, - Euro und etwa 500, - Euro kosten. Das ist allerdings nicht unbegrenzt gültig. Bei Gebäuden mit vielen Wohneinheiten Hochhäuser, Plattenbauten etc. wird oft eine Pauschale um die 300, - Euro fällig. Pro Wohneinheit kommen dann etwa 40, - Euro hinzu.

© 2023 by ​BUSINESS​ CONSULTING.  Proudly created with Wix.com

ingenieurbüro rolf krause

Energieberatung Energieaudit Energieausweis

Rufen Sie uns an: +49 211 13953592

Hier finden Sie uns: Grafenberger Allee 277 A,

40237 Düsseldorf, GERMANY

energieberatung(ad)rolfkrause.com

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • White Google+ Icon
  • Google+ Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon